Die Medanets Pflege-App kann zum Lernen in der Ausbildung eingesetzt werden

Die Medanets Pflege-App wird in mehreren Bildungseinrichtungen zum Lernen eingesetzt, beispielsweise im Rahmen der Ausbildung zur Krankenschwester/-pfleger. Repräsentanten dreier finnischer Fachhochschulen berichten über ihre Erfahrungen mit Medanets in der Ausbildung.

Mobile Apps, die mit elektronischen Patientenakten verknüpft sind, werden im Gesundheitswesen immer alltäglicher. Hierbei ist es wichtig, dass die Studierenden im Bereich des Gesundheitswesens bereits während ihrer Ausbildung diese modernen Werkzeuge kennen lernen.

Mit der Pflege-App lernen: Simulierte Patientensituationen

Bildungseinrichtungen nutzen Medanets vor allem in praktischen Übungen, etwa bei der Simulation von Patientensituationen. Der Schwerpunkt der Übung kann dabei z. B. die Untersuchung des Patienten nach dem ABCDE-Protokoll, die Berechnung von Early Warning Scores (Frühwarnscores, die Störungen von Vitalfunktionen vorhersagen) oder auch die mobile Dokumentation beim Hausbesuch einer Krankenschwester sein.

Medanets ist eine Methode zum Erlernen der Pflegearbeit und der Dokumentation in der Praxis, bereits während des Studiums.

Katri Hemminki, Dozentin, Hochschule für angewandte Wissenschaften Seinäjoki (SeAMK)

Dank der Lehrversion der Pflege-App, haben die Studierenden eine konkrete Chance, ihre künftige Arbeit mit einem vorhandenen Tool zu lernen und zu üben und dessen Nutzen in realen Situationen zu prüfen.

Die Lehrversion der App enthält alle Features und Funktionen. Sie ermöglicht es, unterschiedliche Situationen in einem risikofreien und sicheren Umfeld zu üben und gemeinsam darüber zu reflektieren.

Dozentinnen Taru Manner und Nina Smolander, Hochschule für angewandte Wissenschaften Tampere (TAMK)

Für Studierende ist die Nutzung des mobilen Tools ganz selbstverständlich

Laut den Dozentinnen Taru Manner und Nina Smolander von der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Tampere haben die Studierenden sehr positive Erfahrungen mit der App gemacht. Es wird nicht als zusätzliche Belastung für die Ausbildung, sondern als Erleichterung der gesetzlich vorgeschriebenen Aufgabe einer Krankenschwester (die Pflegedokumentation) betrachtet. Ähnliche Rückmeldungen sind auch von anderen Bildungseinrichtungen zu hören.

Das ist eine gute Arbeitsmethode, und da sie später auch in den Praktika eingesetzt wird, ist es sinnvoll, sie bereits während des Studiums zu trainieren.

Studierende (Krankenpflege), Hochschule für angewandte Wissenschaften Seinäjoki (SeAMK)

Einige Studierende kennen die App bereits aus ihren Praktika oder Sommerjobs. „Doch einige Studierende erfahren im Unterricht auch zum ersten Mal von Medanets. Selbst in diesen Fällen wird die Nutzung als recht einfach empfunden, eine gesonderte Anleitung zur Nutzung der App ist nicht erforderlich. Im Gegensatz zur allgemeinen Meinung, lenkt die Anwendung von Medanets nicht die Aufmerksamkeit vom sonstigen Unterricht ab,“ sagen Taru Manner und Nina Smolander.

Laut Susanna Suvimaa, Dozentin an der Fachhochschule für angewandte Wissenschaften, Südostfinnland (XAMK), nehmen die Studierenden die App ganz selbstverständlich als Teil ihrer Arbeit an. Sie sind an der mobilen Lösung interessiert und verstehen deren Vorteile bei der systematischen Untersuchung des Patienten und der Dokumentation der Pflege in Echtzeit.

Es war sehr erfreulich mit anzusehen, wie die Studierenden in den Übungen auch das Risiko eines Missbrauchs des Telefons verstanden haben: Sie haben ihren Patienten in der Praxissituation proaktiv erklärt, warum sie in ihr Smartphone tippen, während sie den Patienten befragen und untersuchen!

Susanna Suvimaa, Dozentin, Fachhochschule für angewandte Wissenschaften, Südostfinnland (XAMK)

Fünf Tipps von Dozenten für den Einsatz der Pflege-App zum Lernen

Und welche Tipps haben die Dozenten für andere Nutzer von Medanets im Bildungsbereich oder für Kollegen, die die Nutzung von Medanets planen? Wählen Sie die besten Tipps aus der Liste aus!

  1. Nehmen Sie eine offene Haltung gegenüber dem Einsatz von Technologie im Unterricht ein! Die Erfahrung zeigt, dass die Technologie die Aufmerksamkeit nicht von den eigentlichen Bildungsinhalten ablenkt, sondern im Gegenteil den Studierenden dabei hilft, die Bedeutung der Theorie in der praktischen Arbeit zu erkennen.
  2. Überprüfen Sie das Thema, das Sie unterrichten, zunächst in der Theorie und dann in der Praxis mit Medanets.
  3. Sie sollten in Medanets verschiedene Patientenfälle anlegen: jüngere und ältere Patienten, Patienten mit chronischen Erkrankungen und Allergien sowie gesunde Menschen.
  4. Sie sollten auch ausreichend Werte aufzeichnen, die zuvor gemessen wurden, damit die Studierenden sie in der Pflegesituation bewerten können.
  5. Medanets kann für weit mehr als die Erfassung neuer Beobachtungswerte genutzt werden. Es kann für Risikobewertungen, der Verabreichung von Medikamenten und der Planung und Verabreichung einer Infusionstherapie verwendet werden. Nutzen Sie die Vielseitigkeit der mobilen Lösung aus!

Medanets hilft bei der Untersuchung des Patienten und der Berechnung von Risikowerten.

Susanna Suvimaa, Dozentin, Fachhochschule für angewandte Wissenschaften, Südostfinnland (XAMK)

Möchten Sie die Medanets App zu Ausbildungszwecken in Ihrer Einrichtung nutzen? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns darüber reden! Gewisse Pakete bieten wir für Bildungseinrichtungen kostenlos an.

 


Subscribe to our newsletter to get the latest information on us, our solutions and other healthcare and health technology topics in one package.